«

»

Bahn und Auto – günstiges Carsharing

Entspannt Bahnfahren und am Ziel der Reise nicht auf die gewohnte Mobilität verzichten zu müssen, ist günstiger als viele Menschen erwarten.

Eine interessante Möglichkeit ist die kostengünstige Kombination der jeweiligen Vorteile des öffentlichen Verkehrs mit denen des Individualverkehrs durch Carsharing.

Carsharing bedeutet, sich ein oder mehrere Autos gemeinschaftlich zu teilen.

Das eigene Fahrzeug steht täglich durchschnittlich 23 Stunden ungenutzt herum und verursacht bekanntlich auch dann feste Kosten für Steuern, Versicherungen, regelmässige Wartung, Zinsen, Garagenmiete und Wertverlust, wenn es nur wenig genutzt wird. 

In den meisten Fällen ist das Carsharing bis zum Erreichen einer jährlichen Fahrleistung von etwa 10.000 Kilometer preisgünstiger, als der Betrieb eines eigenen Autos. Der Grund dafür ist einfach: Die Carsharing-Fahrzeuge sind wesentlich höher ausgelastet und deren Kosten verteilen sich auf viele Fahrzeugnutzer.

Carsharing-Fahrzeuge stehen europaweit insbesondere in dicht besiedelten Gebieten zur Nutzung bereit. Die Buchung erfolgt in der Regel im Voraus, sogar spontan über das Internet oder telefonisch für eine Dauer von wenigen Stunden bis zu mehreren Tagen.

Mit der Kundenkarte wird das Carsharing-Fahrzeug entriegelt. Den Autoschlüssel findet man im Handschuhfach oder im Schlüsseltresor, der ebenfalls mit der Kundenkarte geöffnet und wieder verschlossen wird.

Die Preisstruktur des DB Carsharing gestaltet sich über eine einmalige Registrierungsgebühr, einen Stundenpreis, einen gestaffelten Tagespreis und eine Kraftstoffpauschale je gefahrenen Kilometer.

Im Zuge des fortschreitenden Ausbaus der Elektromobilität in Deutschland bietet die DB Carsharing mit Flinkster  in vielen Städten verschiedene umweltfreundliche Elektroautos zur Nutzung. Diese Elektrofahrzeuge haben eine Reichweite von rund 120 Kilometer und ermöglichen eine CO2-freie Anschlussmöglichkeit zwischen Strasse und Schiene.

Eine weitere Möglichkeit, bei Urlaubsreisen auf die gewohnte Mobilität am Reiseziel nicht verzichten zu müssen, bieten Autoreisezüge der international ausgerichteten Bahngesellschaften in Europa.  Autoreisezüge ermöglichen insbesondere Familien bei Langstreckenreisen, ausgeruht das Reiseziel zu erreichen. Die anschliessende Weiterfahrt zum Ferienhaus am Meer erfolgt dann mit dem eigenen Auto.