Kategorienarchiv: Steuern

Chef zahlt Bußgeld für Mitarbeiter

Jeder Verkehrsteilnehmer ist für sein Verhalten im Straßenverkehr selbst verantwortlich. Während dienstlicher Fahrten von Mitarbeitern begangene verkehrsrechtliche Verstöße, zumeist geht es um die Missachtung der gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten oder

Photovoltaikanlage ist ein eigenständiger Gewerbebetrieb

ID-10058134

Viele Unternehmen in Deutschland nutzen auf ihrem Betriebsgelände die Dachflächen ihrer betrieblichen Gebäude zum Betrieb von Photovoltaikanlagen. Das ertragsteuerliche Ergebnis aus dem Betrieb von Photovoltaikanlagen unterliegt unter anderem auch der Gewerbesteuer. Diesbezüglich hat das Finanzgericht Schleswig-Holstein mit dem Urteil vom 22.09.2010 – 2 K 282/07 entschieden, dass der Betrieb einer Photovoltaikanlage auf dem Betriebsgelände eines Einzelunternehmens aufgrund …

Weiterlesen »

Ihre Photovoltaikanlage kann zur Steuerfalle werden

ID-10039788

Photovoltaikanlagenbetreiber sind steuerrechtlich als Unternehmer zu betrachten, soweit sie den erzeugten Strom vermarkten. Dies geschieht insbesondere dann, wenn sie die im EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) geregelte Netzeinspeisevergütung erzielen. Betreiber von Photovoltaikanlagen erzielen Einkünfte aus Gewerbebetrieb und werden mit ihrem Gewinn zur Einkommensteuer und zusätzlich zur Gewerbesteuer veranlagt. Probleme entstehen bei vermietenden Mitunternehmerschaften, denn hier kann die Photovoltaikanlage zur …

Weiterlesen »

Minijob – Haushaltshilfe hilft auch beim Steuern sparen

ID-10084722

Lassen Sie sich im Privathaushalt beim Putzen, Wäsche waschen und Bügeln, Einkaufen, Kochen und Abwaschen, im Garten beim Rasen mähen und ähnlichen haushaltsnahen Dienstleistungen, die normalerweise Familienmitglieder ausführen, von einer Haushaltshilfe gegen Entgelt unterstützen, so müssen Sie als Arbeitgeber im Privathaushalt diesen Minijob bei der Minijobzentrale anmelden. 450-Euro-Minijobs im Privathaushalt sind eine besondere Form der …

Weiterlesen »

Photovoltaik und Steuern

ID-10039786

Im Gegensatz zur thermischen Solaranlage, die der Brauchwassererwärmung dient, wird durch den Betrieb einer Photovoltaikanlage Solarstrom erzeugt. Die Solarstrombranche entwickelt sich in Deutschland zum bedeutenden Wirtschaftsbereich mit hohen volkswirtschaftlichen Nutzen und wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Dies wird durch eine Subvention in Form einer Netzeinspeisevergütung, die im EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) geregelt ist, unterstützt. Jeder Betreiber einer Photovoltaikanlage …

Weiterlesen »

Physiotherapeut – Umsatzsteuerpflicht

ID-10022804

Die Leistungen der Physiotherapeuten sind nur dann von der Umsatzsteuer befreit, wenn es sich bei dieser Leistung um eine sogenannte Heilbehandlung handelt. Da die Ausbildung zum Physiotherapeuten keine ausreichenden Kenntnisse zu einer selbständigen medizinischen Diagnose in der Humanmedizin, sondern ausschliesslich die Fähigkeiten und Kenntnisse für die nachgelagerte Heilmittelerbringung vermittelt, sind die Leistungen der Krankengymnasten nur …

Weiterlesen »

Steuerliche Liebhaberei

Steuerpflichtige haben grundsätzlich die Möglichkeit, Verluste durch Verlustausgleich mit positiven Einkünften der gleichen oder anderer Einkunftsarten zu verrechnen und damit die Steuern zu mindern. Durch Verlustrücktrag oder Verlustvortrag, begrifflich zusammengefasst als Verlustabzug,  kann die Steuerminderung sogar in anderen Jahren als dem Entstehungsjahr des Verlusts erreicht werden. Das Finanzamt prüft, ob geltend gemachte Verluste, ertragsteuerlich zu …

Weiterlesen »

Kleinunternehmer – kein Umsatzsteuerausweis in Rechnungen

ID-10074682

Der Bergriff Kleinunternehmer ist im § 19 Umsatzsteuergesetz klar definiert. Hier geht es darum, dem Kleinunternehmer aus Vereinfachungsgründen das Wahlrecht zu geben, bei Einhaltung der im § 19 UStG genannten Umsatzgrenzen von der Umsatzbesteuerung ausgenommen zu werden. Die Umsatzsteuer wird dann nicht erhoben. Die Kleinunternehmerregelung findet Anwendung, wenn der Umsatz zuzüglich der darauf entfallenden Umsatzsteuer im vorangegangenen …

Weiterlesen »

Gewinn oder Verlust

ID-10038398

Die Methoden, den Gewinn oder Verlust als Besteuerungsgrundlage eines Unternehmens zu ermitteln, sind im EStG (Einkommensteuergesetz) geregelt. Zur Anwendung kommen Betriebsvermögensvergleich durch Bilanzierung und die Einnahmenüberschussermittlung. Gleich welche Methode zur Anwendung kommt, der sogenannte Totalgewinn wird grundsätzlich bei jeder angewandten Methode gleich sein. Der Begriff des Totalgewinns zielt auf den gesamten Zeitraum des Bestehens des …

Weiterlesen »