«

»

Jobs – Messejob, Promotionjob und Studium

Messen und Events als kurzzeitige Veranstaltungen bieten vor allem den an Hochschulen immatrikulierten Studenten eine lukrative Möglichkeit neben dem Studium Geld für den Lebensunterhalt zu verdienen.

 

Anstelle des klassischen auf 400,00 Euro pro Monat begrenzten Minijobs (geringfügig entlohnte Beschäftigung), der auf eine wiederkehrende Beschäftigung ausgerichtet sein kann, bietet sich gerade in der Werbebranche für eine kurzzeitig stattfindende Messe oder einen Promotionevent die Möglichkeit der sozialversicherungsfreien kurzfristigen Beschäftigung. 

 

Der Verdienst ist bei der kurzfristigen Beschäftigung nach oben nicht begrenzt. Der Bruttolohn aus einer kurzfristigen Beschäftigung unterliegt in der Regel dem Lohnsteuerabzug.

Diese Beschäftigungsverhältnisse sind auf Tätigkeiten ausgerichtet, deren Dauer pro Kalenderjahr auf längstens drei Monate (bei mindestens 5-Tage-Woche) oder auf 70 Arbeitstage (bei weniger als 5-Tage-Woche) begrenzt sind. Ab dem Jahr 1919 sollen wieder längstens zwei Monate oder 50 Arbeitstage gelten.

Es empfiehlt sich, die Beschäftigungsdauer im voraus schriftlich fest begrenzt zu vereinbaren.

Ist beabsichtigt, dass das Beschäftigungsverhältnis über einen längeren Zeitraum hinweg immer wieder ausgeübt werden soll, liegt keine sozialversicherungsfreie kurzfristige Beschäftigung vor – auch dann nicht, wenn sonst alle Voraussetzungen für die Annahme der kurzfristigen Beschäftigung vorliegen.

 

Die kurzfristige Beschäftigung ist sowohl für den Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber sozialversicherungsfrei, sofern die Tätigkeit nicht berufsmässig ausgeübt wird.

 

Eine Beschäftigung wird berufsmässig ausgeübt und ist dann sozialversicherungspflichtig, wenn die Beschäftigung nicht von untergeordneter wirtschaftlicher Bedeutung ist.

 

Hier klare Grenzen zu ziehen ist schwierig. Für ordentlich Studierende gilt das Studium selbst als Hauptbeschäftigung, sodass die kurzfristige Beschäftigung daneben eine wirtschaftlich untergeordnete Bedeutung aufweist und somit sozialversicherungsfrei ist.

 

Stellenangebote für Messejobs und Promotionjobs werden auf zahlreichen Messejobbörsen im Internet angeboten.